Gebetsnacht zum Weihejubiläum von Papst Benedikt XVI.

Katholisches Radio Horeb sendet live

MÜNCHEN, 29. Juni 2011 (Vaticanista).- In der Nacht vom 30. Juni auf den 1. Juli gestaltet das weltweite katholische Hilfswerk „Kirche in Not“ in den Anliegen von Papst Benedikt XVI. eine Radio-Gebetsnacht auf „Radio Horeb“. Anlass ist das 60-jährige Weihejubiläum des Heiligen Vaters am 29. Juni. Die Gebetsnacht beginnt am 30. Juni um 23.00 Uhr und endet am 1. Juli um 5.00 Uhr.

Die Sondersendung kann über viele Kabelnetze, den Satelliten Astra sowie per Livestream auf der Internetseite des Senders empfangen werden. Auf der UKW-Frequenz 92,4 ist „Radio Horeb“ zwischen 0.00 Uhr und 16.00 Uhr im Großraum München zu hören. Unter http://www.horeb.org sind alle Empfangsmöglichkeiten aufgeführt.

Mit der Gebetsaktion greift das Hilfswerk eine Anregung der römischen Kleruskongregation auf, die alle Diözesen darum gebeten hatte, anlässlich des Weihejubiläums von Papst Benedikt XVI. am 29. Juni eine 60-stündige Eucharistische Anbetungszeit in den Anliegen des Heiligen Vaters zu halten. „Kirche in Not“ reiht seine sechsstündige Gebetsnacht in diese Zeit mit ein und ruft seine Unterstützer dazu auf, rund um den Tag des Weihejubiläums ebenfalls eigene Gebetszeiten zu gestalten.

Als Anregung für die Gestaltung solcher Andachten empfiehlt das Hilfswerk die Broschüre „Eucharistische Anbetung zur Heiligung der Priester und geistige Mutterschaft“, die für 1,50 Euro im Münchener Büro von „Kirche in Not“ bestellt werden kann.

[E-Mail-Bestelladresse: kontakt@kirche-in-not.de]

 

 

 

 

Artikel drucken

Dieser Beitrag wurde unter Katechese, Tipps/Termine veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.