“Für Kinder und alte Menschen ist die Situation am schlimmsten”

Solidarität mit Christen im Irak

Von Michaela Koller

BERLIN, 19. Dezember 2014 (Vaticanista/ZENIT.org).- Der Bamberger Erzbischof Ludwig Schick, Vorsitzender der Kommission Weltkirche der Deutschen Bischofskonferenz, sowie der Präsident des Deutschen Caritasverbandes, Prälat Peter Neher, haben am Donnerstag vor Journalisten die diesjährige Arbeitshilfe „Solidarität mit verfolgten und bedrängten Christen – Irak“ in Berlin vorgestellt. Die Christen im Zweistromland durchleiden derzeit eine der schwersten Krisen in ihrer fast 2000-jährigen Geschichte. Eine uralte Kultur droht unwiederbringlich zerstört zu werden. Die Initiative „Solidarität mit verfolgten und bedrängten Christen“ haben die deutschen Bischöfe 2003 ins Leben gerufen. Michaela Koller befragte Erzbischof Schick zum diesjährigen Länderschwerpunkt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten, Religionsfreiheit - Menschenwürde, Weltkirche - Ökumene | Kommentare deaktiviert

“Taliban zerstören unsere Zukunft”

Reaktionen auf das Blutbad in Peshawar

Von Michaela Koller

KARACHI/ROM, 18. Dezember 2014 (Vaticanista/ZENIT.org).- Papst Franziskus hat sich während der Generalaudienz am Mittwoch bestürzt zu den jüngsten islamistischen Massakern geäußert. „Jetzt wollen wir einen Augenblick lang schweigen und dann möchte ich, mit einem Vaterunser, ein Gebet mit euch sprechen, für die Opfer der unmenschlichen Terrorakte, die in den vergangenen Tagen in Australien, in Pakistan und im Jemen begangen wurden. Der Herr nehme die Verstorbenen in seinem Frieden auf, tröste die Hinterbliebenen und bekehre die Herzen der Gewalttätigen, die nicht einmal vor Kindern halt machen“, betete er. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten, Religionsfreiheit - Menschenwürde | Kommentare deaktiviert

Kirche als Symbol der Einheit und der friedlichen Koexistenz

Bistum Regensburg unterstützt Katholiken in Myanmar

Von Michaela Koller

REGENSBURG, 16. Dezember 2014 (Vaticanista/ZENIT.org).- In Myanmar, das vor allem durch die Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi (69) bekannt ist, vollzieht sich nach rund sechzigjähriger Militärherrschaft seit 2011 ein politischer, wirtschaftlicher und sozialer Wandel. Das Bistum Regensburg unterstützt dort seit 13 Jahren die Katholiken. Vor einigen Tagen ist der Generalvikar der bayerischen Diözese, Michael Fuchs, von einer Reise anlässlich des 500. Jubiläums der Kirche dort zurückgekehrt. Michaela Koller sprach mit ihm über die Rolle der Katholiken in dem mehrheitlich buddhistischen Land. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bewegungen - Initiativen, Nachrichten, Religionsfreiheit - Menschenwürde, Weltkirche - Ökumene | Kommentare deaktiviert

Rückenwind für Bildungsengagement der Christen

Friedensnobelpreisträgerin spornt mit Ambitionen junge Frauen in Pakistan an

Von Michaela Koller

OSLO/ KARACHI, 16. Dezember 2014 (Vaticanista/ZENIT.org).- Große Ambitionen für die Entwicklung ihrer Heimat durch Bildung hat die bislang jüngste Friedensnobelpreisträgerin der Geschichte, Malala Yousafzai. Die 17-jährige Pakistanerin nahm am Mittwoch die hohe Auszeichnung im Rathaus von Oslo entgegen. Am Rande der Preisverleihung schilderte sie in einem Interview, wie sie sich durch die ermordete zweimalige Ministerpräsidentin Benazir Bhutto angespornt sehe, ihrem Land zu dienen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bewegungen - Initiativen, Nachrichten | Kommentare deaktiviert

Blick von außen auf die Kirche

Lumen Gentium und der interreligiöse Dialog

Von Michaela Koller

MÜNCHEN, 10. Dezember 2014 (Vaticanista/Die Tagespost).- Zum 50. Jahrestag der Dogmatischen Konstitution über die Kirche „Lumen Gentium“ hat sich die Leitung der Katholische Akademie in Bayern die schwierige Aufgabe gestellt, dieses Kirchendokument von außen, von Andersgläubigen, betrachten zu lassen. „Eine schwierige Argumentationssituation“ stellte Professor Peter Neuner fest, Münchner Dogmatiker des Weihejahrgangs 1966. Mit der Konstitution, am 21. November 1964 promulgiert, richteten sich die Konzilsväter nach innen und blickten dabei auf Christus als Mitte der Kirche. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Interreligiöser Dialog, Nachrichten | Kommentare deaktiviert